Chronische Müdigkeit, Chronische Erschöpfung, Erschöpfungssyndrom, Erschöpfung

Veröffentlicht von Alex am

Was ist chronische Müdigkeit?

Chronisches Erschöpfungssyndrom ist eine lähmende Erkrankung, die zu einer extremen Müdigkeit führt, die chronisch,und zyklisch ist. Körperliche Aktivität und psychische Belastung können die Symptome verschlimmern.
Chronische Müdigkeit kann die Muskeln, das Gedächtnis, die Konzentration und den Schlaf beeinflussen, so dass es am Ende zu einem Teufelskreis von immer weniger Schlaf kommt.
Die Teilnahme an alltäglichen Dingen ist erschwert und der Körper wird mit der Zeit immer mehr geschwächt. Dieser Zustand kann Leidvoll für die ganze Familie sein.
Bettruhe kann die Symptome verschlimmern und Schlaf nicht ausgleichen, wie auch jede Art von geistiger Anstrengung oder körperliche Aktivität.
Erschwerend kommt hinzu, das die genaue Ursache des chronischen Erschöpfungssyndroms noch nicht identifiziert worden ist. Es gibt keine genauen Diagnosemöglichkeiten für die Krankheit. Mit einer Ausschlussdiagnose wird versucht andere Ursachen der Symptome die ausgeschlossen werden müssen, um die Diagnose dieser Krankheit durchzuführen.
Folgende Symptome können für eine chronische Müdigkeit sprechen:
Die chronische Müdigkeit stört stark die Arbeit oder andere alltägliche Dinge.
Der Leidende erfüllt vier von acht Symptomen:
zwar zeitlich ausreichender Schlaf aber kein erholsamer Schlaf
Unwohlsein oder Unbehagen bei einer Anstrengung, bei Auftreten bei mehr als einem Tag
Muskelkater
kurzfristiger Gedächtnisverlust oder Konzentrationsschwäche
Gelenkschmerzen in Zusammenhang mit Rötungen oder Schwellungen
wiederkehrende oder häufige Halsschmerzen
entzündete Lymphknoten im Halsbereich oder Achselhöhle
Kopfschmerzen

Häufigkeit
Es wird geschätzt dass ca. 4 Millionen Menschen an der chronischen Müdigkeit in den USA leiden. Zudem wird geschätzt dass ungefähr 85 % davon nicht diagnostiziert wurde.
Die chronische Müdigkeit macht sich egal bei welchem Menschen bemerkbar aus unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen aller Rassen unterschiedlichen ethnischen Gruppen und der Lage der Wohnung.
Frauen haben ungefähr 3-5 Mal häufig die Erkrankung wie bei Männern. Das im Alter von 40-59 Jahren.
Sogar Kinder haben diese Krankheit aber nicht in der hohen Häufigkeit
Ebenfalls hat die chronische Müdigkeit einen großen Einfluss auf die Wirtschaft wie zum Beispiel in den USA mit 9.000.000 USD pro Jahr die für Individualleistungen ausgegeben werden. Löhne der Mitarbeiter und Kosten für medizinische Versorgung
Jede Familie die von einer chronischen Müdigkeitssyndrom betroffen sind erleiden jährlich einen Verlust von ungefähr 20.000 $ pro Jahr
Die Behandlung ist in etwa der Hälfte aller Fälle möglich, wenn die Krankheit früh genug diagnostiziert werden konnte. Je länger der Verlauf desto länger die Erholungsphase.

Mögliche Ursachen

beeinträchtigte Funktion des Immunsystems
Infektionen können die Müdigkeit verursachen
niedriger Blutdruck
Nährstoffmangel
krankheitsbedingt
Infektion
Allergien und das Immunsystem
Fibromyalgia (Faser-Muskel-Schmerzen).
Nahrungsmangel

Männer und Frauen haben im Grunde die gleichen Symptome, wenn sie KMS haben. Das Hauptsymptom bei beiden Geschlechtern ist unerbittliche und unerklärliche Müdigkeit, die mindestens sechs Monate andauert. Diese Müdigkeit wird durch Ruhe verbessert und wird durch geistige Aktivität und erhöht sich in körperlicher Anstrengung verschlechtert. Männer mit KMS haben sinkende Ausdauer und eine Verringerung der körperlichen Aktivität aufgrund von Ermüdung. Einige Männer haben keine Müdigkeit als das lästige Symptom und stattdessen mehr von einigen der anderen Symptome des KMS gestört.
Mindestens vier der klassischen acht Symptome vorhanden sein müssen, damit ein Mann die Diagnose von KMS zu haben.

Unwohlsein einer Anstrengung von mindestens 24 Stunden
Schlaf welche die Symptome nicht mindert
schlechtes Gedächtnis oder Konzentrationsstörungen
Muskelschmerzen
Gelenkschmerzen aber keine weiteren arthritischen Symptome
Kopfschmerzen
entzündete Lymphknoten
wiederkehrende Halsschmerzen
Depressive Symptome
Reizdarmsyndrom
Angststörungen
Nachtschweiß
Schüttelfrost
optische Veränderungen
„Hirnnebel“
Schwindel
Probleme sind aufrecht
Ohnmachtsanfälle
Allergische Symptome
Lebensmittel, Geruch, chemische, Lärm und Medikamente Empfindlichkeit
Da KMS eine Vielzahl von Symptomen hat, kann es oft völlig falsch diagnostiziert oder gar übersehen werden.
Chronische Müdigkeit ist schwer zu diagnostizieren, da es oft in in Verbindung mit anderen Symptomen auftaucht.

Classically, the fatigue in KMS can be differentiated from that seen in other diseases because things like bed rest do not resolve the fatigue.

Jede Art von geistiger oder körperlicher Anstrengung kann die Müdigkeit verschlimmern.

A person’s overall stamina level is decreased in KMS and this is independent of resting.

Es wirkt sich in soziale Aktivitäten, persönliche Aktivitäten, Arbeits- und Bildungsaktivitäten aus.

Während die Symptome besser und schlimmer werden sind diese mindestens 6 Monate vorhanden.
Die Krankheit wirkt sich von Mensch zu Mensch unterschiedlich aus, manche haben eine schwerer Krankheit wie andere.
Einige können trotz ihrer Müdigkeit aktiv bleiben, während die Krankheit auf andere eine solche negative Wirkung entfaltet, dass sie in ihrer körperlichen Befassung keine herkömmlichen körperliche Aktivität ausüben können.

Risikofaktoren für chronische Erschöpfungssyndrom

Weil die Ursache des chronischen Erschöpfungssyndroms nicht bekannt ist, ist es schwierig die Risikofaktoren für die Krankheut zu veringern.

Die wichtigsten Risikofaktoren für chronische Müdigkeitssyndrom:

Alter: Chronic Fatigue Syndrom ist ein Zustand, der für jeden zu jeder Zeit in seinem Leben passieren kann. Diejenigen mit dem höchsten Risiko für den Zustand der Entwicklung, sind Menschen, die zwischen 40 und 60 Jahre alt sind. Leider ist dies ein unveränderliches Risikofaktor.

Geschlecht: Frauen scheinen ein höheres Risiko der Entwicklung von KMS zu haben, im Vergleich zu Männern. Die genaue Verteilung der Krankheit von KMS bei Männern und Frauen ist nicht ganz klar, weil Frauen häufiger einen Arzt aufsuchen als Männer.

Stress: Ein vielleicht veränderbarer Risikofaktor. Menschen, die nicht mit Stress umgehen können, sind für das chronisches Müdigkeitssyndrom gefährdet. Stress scheint in erster Linie eine Vorstufe der Krankheit zu sein.
CSF könnte bei Menschen in der Tat vermeidbar sein, die sonst ein höheres Risiko für die Krankheit haben.

Die Behandlung von Chronic Fatigue Syndrome

Es gibt keine allgemeine bekannte Heilung für das chronische Müdigkeitssyndrom , wenn du die Krankheit haben solltest.
Damit umzugehen kann kompliziert sein.
Es gibt Medikamente, die verwendet werden können, Symptome von KMS zu behandeln und damit die symptomfreien Perioden zu erhöhen.

Menschen, die das chronische Müdigkeitssyndrom haben müssen den Überblick über ihre Symptome behalten und mit diesen Informationen zu ihrem Arzt.

KMS sollte im Team behandelt werden. Patienten mit KMS fühlen sich in der Regel besser, wenn sie von einer Gruppe von Ärzten sowie Reha Spezialisten, Profis für psychische Gesundheit, Physiotherapeuten und Fitnessexperten untersucht werden.
Der Behandlungsplan sollte für jeden Patienten eindeutig anhand den Symptomen zugeschnitten werden.
Das Ziel könnte es sein die Symptome der Krankheit zu lindern oder abschzuschaffen und die Krankheit erträglich zu machen.

Denken Sie daran, dass ein chronisches Müdigkeitssyndrom eine komplexe Erkrankung ist, die eigentlich am besten durch eine Vielzahl von qualifizierten Gesundheitsexperten behandelt werden könnte.

Die Probleme des Lebens mit Chronic Fatigue Syndrome

Es ist eine Untertreibung zu sagen, dass das Leben mit chronischem Müdigkeitssyndrom hart ist bzw. hart sein kann.
Es gibt viele neue Einschränkungen im Leben eines Menschen, die er vor der Krankheit noch nicht hatte.

 

 

Hinweis: Diese Veröffentlichung ist nur zu Informationszwecken und ist nicht als medizinische Beratung gedacht. Ärztlicher Rat sollte immer von einem qualifizierten Arzt für gesundheitliche Bedingungen oder Symptome, die mit ihnen verbunden sind, aufgesucht werden.

 

Kategorien: MÜDIGKEIT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen