Spirulina

Spirulina ist fast 3,5 Milliarden Jahre alt und ist eine blau-grüne Alge. Wahrscheinlich ist sie die erste Form einer Pflanze auf der Erde. Wissenschaftler haben Spirulina auf der ganzen Welt ausführlich und umfassend getestet.
Es wurde bewiesen, dass Spirulina einer der vitalsten und ausgewogenste Ernährung auf dem Planeten ist.

1 kg. von Spirulina entspricht 1000 kg unterschiedlichen Gemüse.
NASA benutzt die kompakte Nahrung um Raum für Astronauten zu sparen.

6x mehr Protein als Eier
Spirulina enthält bis zu 70% natürliches Protein.
Dieses Protein umfasst 18 der 22 Aminosäuren, die der Körper braucht um die Organe in Form zu halten.

7x mehr Kalzium als Milch
Spirulina bekräftigt starke Knochen. Es beinhaltet eines der reichsten bekannten Quellen von natürlichen Calcium.

 

10x mehr Kalium als Gemüse
Der hohe Kaliumgehalt von Spirulina kann helfen Hypertonie (Bluthochdruck) zu veringern.

50x mehr Eisen als Spinat

100x mehr Vitamin A als Karotten
Spirulina ist die reichste natürliche Quelle von Pro Vitamin A (Beta-Carotin) auf der Welt. Vitamin A kann unter anderem helfen, die Sehkraft zu verbessern.
enthält Anti Oxidantien
Eine der größten Quellen der Antioxidantien ist in Spirulina enthalten.

 

Herzprobleme
Fettablagerungen in den Blutgefäßen kann zu Herzproblemen oder andere Leiden führen.
Mit Spirulina ist es möflich diese Fettablagerungen auflösen, um somit Herzprobleme verhindern zu können.

 

Vitamin B12
Spirulina enthält Vitamin B12. Das Vitamin beruhigt deine Nerven hilft und Stress abzubauen.
Internationale Gesundheitsorganisationen haben Spirulina, als einer der „Größten Superfood auf der Erde“ gefeiert.

Ein ideales Nahrungsergänzungsmittel das den Körper mit vielen wichtigen Nährstoffen versorgt, die er benötigt, um frisch, aktiv und energisch durch den Tag zu gehen.

 

 

Grüner Spirulina Smoothie

1 Tasse Kokosnussmilch oder normale Milch
1 Tasse frische oder tiefgekühlten gemixten Beeren
1 Banane
2 Teelöfel Spirulina
Wer will mit ein wenig Honig abschmecken.

Ein noch grünerer Spirulina Smoothie

1 Tasse Wasser, Grüner Tee, oder Apfelsaft
1 Gruke in Stücke geschnitten
1 Tasse Spinat
1 grüner Apfleg
1 Teelöfel Spirulina
Wer will mit ein wenig Honig abschmecken.

 

 

Referenzen
Sassby, A. 1988: In Algen & Human Affairs, Ed. Lembi & Waaland, Cambridge Univ. Press, UK
Tokai et at. 1987: Chiba Hygience Coll, Bull. V.5 (2)
Johnson & Shubert 1986: Nutrit. Res. USA V.6
Takeuchi et al. 1978: Klinische Erfahrungen der Verabreichung von Spirulina, Tokyo Med. & Delle. Univ.
Galvan, R. R. 1973: Klinische Versuche mit Spirulina, National Institute of Nutrition, Maxico.
Fox R. D. 1986: Algoculture, Aix-en-Provence Frankreich
Fica et al. 1984: Clinica II Medicala, Spitalui Clinic, Bucuresti, Med. Intern. 36 (3) Rumänien
Miao Jian Ren 1987: Soc. Appl Algal., Lille, Frankreich
Bucallie, P. 1990: Univ. Paul Sabatier Tolouse Oct.90
Annapurna, V. et al. 1991: Ind. J. Bioch. Nutrit. 10
Henrikson R. 1990: Health World September / Oktober 1990
Sheshadri C. V. 1993: AICPS, FRK Chennai
Belookaya T. 1991: Kinder von Tschernobyl, Corres.
Custafsan et. Al. 1989: J. Nat. Krebs. Int. Aug16
Altman L.K .: Anti AIDS Chemicals in Algen
Kataoka et. al. 1983 Algric. Biol. Chem. 47 (10)
Chamorro-Cevallos, G. 1980: UNIDO, 24, 80 Oktober

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.